travel

AIDA MITTELMEER KREUZFAHRT – REISEBERICHT

Kreuzfahrten waren für mich immer etwas vorbelastet, denn zumindest in meiner Vorstellung war das kein Urlaub für junge Leute… Anfang Mai durfte ich mich aber eines besseren belehren lassen, als ich 10 Tage lang auf der AIDAblu die Route AIDA Mediterrane Highlights 1 entlang, durchs westliche Mittelmeer geschippert bin. Nach den Reisedetails und Reiseberichten zu den einzelnen Städten, gebe ich am Ende des Beitrags Tips zur Buchung und Reisezeit.

AIDA Mediterrane Highlights 1 – Reisedetails

Die AIDA Schiffsreise startet und endet in Palma auf Mallorca und ist 10 Tage lang, von denen man zwei auf See ist. Der Reiseverlauf sieht wie folgt aus:

  • Palma de Mallorca, Mallorca
  • Seetag
  • Olbia, Sardinien
  • Palermo, Sizilien
  • Neapel, Italien
  • Rom (Hafen: Civitavecchia), Italien
  • Florenz & Pisa (Hafen: Livorno), Italien
  • Ajaccio, Korsika
  • Seetag
  • Barcelona, Spanien
  • Palma de Mallorca, Mallorca

AIDA Mittelmeerkreuzfahrt Reisebericht

TAG 1 – PALMA DE MALLORCA, MALLORCA

Die Kreuzfahrt durchs westliche Mittelmeer beginnt auf Mallorca. Wir haben auch den Flug über AIDA gebucht, weswegen wir ganz entspannt direkt am Flughafen abgeholt und zum Schiff gebracht wurden. Wir waren am Anreisetag schon gegen 8 Uhr morgens auf der AIDAblu, konnten aber direkt einchecken, frühstücken und uns alles ansehen. Unsere Zimmer waren allerdings erst gegen Mittag fertig, da diese am Morgen noch durch Gäste der Reise zuvor belegt waren. Da wir schon öfter auf Mallorca waren, haben wir uns entschieden den ganzen Tag an Board zu bleiben und am Pool zu entspannen. Ein Ausflug nach Palma wäre aber durch AIDA Shuttle Busse oder Taxis am Hafen einfach möglich gewesen.

TAG 2 – SEETAG

Die AIDA Reise beginnt mit einem Seetag. Genug Zeit also um das Kreuzfahrtschiff zu erkunden, die Restaurants zu testen, ins Fitnessstudio zu gehen oder in der Kabine zu entspannen. Auf der AIDAblu gibt es, wie glaube ich auf allen anderen AIDA Schiffen, Innenkabinen, Kabinen mit Meerblick (Fenster) und Balkonkabinen.AIDAblu BalkonkabineTAG 3 – OLBIA, SARDINIEN

In Olbia gab es einen Shuttlebus der direkt von der AIDAblu in die Stadt gefahren ist. Wer keine Ausflüge direkt über AIDA bucht, hat vor Ort übrigens keinerlei Probleme den gleichen Ausflug von einem anderen Anbieter zu buchen und das meist zu einem günstigeren Preis. In der Stadt hat man die Möglichkeit Olbia fußläufig zu erkunden, eine Stadtrundfahrt zu machen oder eine Tour entlang Sardiniens Küste zu buchen. Wir sind ein bisschen durch die Stadt gelaufen und haben dann die meiste Zeit an Olbias Strand verbracht.Olbia Strand SardinienAIDA Ocean CapriTAG 4 – PALERMO, SIZILIEN

Vielleicht lag es am grauen Wetter oder an meinen Erwartungen, aber Palermo hatte ich mir anders vorgestellt. Falls ich die AIDA Tour nochmals mache, würde ich eventuell in Erwägung ziehen einen Ausflug auf Sizilien zu buchen.AIDA Palermo SizilienTAG 5 – NEAPEL, ITALIEN – AUSFLUG NACH CAPRI

Vom Hafen in Neapel kommt man ganz einfach mit der Fähre nach Capri. Die Tickets kann man vor Ort kaufen und nach einer kurzen Fahrt ist man auch schon auf der wirklich schönen Insel angekommen. Capri ist eines meiner persönlichen Highlights der AIDA Mittelmeer Tour gewesen! Nachdem wir aus Capri zurück waren, hatten wir sogar noch Zeit für einen kurzen Ausflug in Neapels Innenstadt. Wer keine Lust auf Capri hat, kann eine Stadtrundfahrt durch Neapel machen und natürlich Pizza Napoli essen, wenn man schon mal da ist.AIDA Mittelmeerkreuzfahrt Capri ItalienAIDA Urlaub Blick über CapriTAG 6 – ROM, ITALIEN

Eine Kreuzfahrt nach Rom? Klingt im ersten Moment komisch, da Rom ja gar nicht direkt am Mittelmeer liegt. Allerdings gibt es einen Hafen in Civitavecchia von dem es nur 1,5 Stunden Autofahrt sind. In Rom hatten wir unseren einzigen Tagesausflug über AIDA gebucht und es war wirklich gut. Mit dem Bus ging es vom Hafen nach Rom und nachdem eine Stadtführerin zugestiegen ist, gab es direkt eine kurze Stadtrundfahrt. Am Colosseum und anderen Sehenswürdigkeiten sind wir also nur vorbeigefahren, aber natürlich ist ein Tag in Rom auch viel zu wenig. Ausgestiegen sind wir dann am Trevi Brunnen, von dort aus ging es zum Pantheon und am Piazza Navona hatten wir Zeit für Lunch. Den Rest des Tages haben wir in der Vatikanstadt, am Petersplatz und im Petersdom verbracht. AIDA Trevi Brunnen AIDA Kreuzfahrt RomTAG 7 – FLORENZ & PISA, ITALIEN

Auf den Schiefen Turm von Pisa habe ich mich besonders gefreut, denn wer hat nicht schon die vielen lustigen Touri Fotos gesehen? Direkt am Hafen von Livorno hatten Autovermietungen ihren Stand aufgebaut und wir konnten uns einfach und günstig einen Mietwagen ausleihen. Zwischen den verschiedenen Autovermietungen in Livorno gab es allerdings einen preislichen Unterschied, weswegen es sich lohnt überall nachzufragen. Mein Tip ist es zuerst nach Florenz zu fahren und spätestens 13-14 Uhr dann von Florenz nach Pisa weiterzufahren, damit man nicht im Stau steht. Florenz ist die Hauptstadt der Toskana und unglaublich schön und es gibt viel zu sehen. In Pisa braucht man allerdings nicht viel Zeit, denn wenn man nicht anstehen will, um auf den Schiefen Turm von Pisa hochzugehen, gibt es nicht so sehr viel zu sehen. Also ein Foto knipsen, Gelato essen und zurück auf die AIDA.AIDA Schiffsfahrt PisaAIDA Reise Florenz ToskanaTAG 8 – AJACCIO, KORSIKA

Ajaccio ist Korsikas Hauptstadt und dort dreht sich alles um Napoleon, der dort geboren wurde. Wir sind einfach ein wenig durch die, relativ überschaubare, Stadt gelaufen und haben den Rest des Tages an Board verbracht.AIDA Mediterrane Highlights 1TAG 9 – SEETAG

Zeit am Pool und zum entspannen. Am zweiten Seetag unserer AIDA Mediterrane Highlights 1 Kreuzfahrt durchs Mittelmeer, hatten wir das Glück Delphine zu sehen.AIDAblu PoolTAG 10 – BARCELONA

Den letzten Tag der Schiffsreise verbringt man in Barcelona. Da wir alle schon mal hier gewesen sind, haben wir keine Stadtrundfahrt gemacht, sondern sind einfach entspannt die La Rambla entlang gelaufen. Die AIDAblu hat wirklich direkt im Zentrum angelegt so dass die Promenade nur fünf Minuten Fußweg entfernt war. Wer noch nicht in Barcelona war, kann mit einer Stadtrundfahrt alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie Sagrada Familia oder Park Güll ansehen.AIDA Reise BarcelonaTAG 11 – PALMA DE MALLORA, MALLORCA

Abreise! Die 10 Tage auf der AIDA gingen schnell vorbei, vor allem weil man jeden Tag an einem anderen Ort und oft auch in einem anderen Land ist. Es gibt also immer viel zu sehen. Mein Fazit? Es ist auf jeden Fall eine andere Art zu reisen, die mir aber tatsächlich ganz gut gefallen hat. Und die AIDA Mediterrane Highlights 1 Route kann ich auf jeden Fall empfehlen.AIDAblu Mediterrane Highlights

AIDA KREUZFAHRT REISETIPS

– AIDA Urlaub buchen. Geht am besten über die Website.

– AIDA Reise mit Flug. Wenn möglich und wenn es nicht deutlich teurer ist als auf eigene Faust, dann würde ich die Flüge über die AIDA buchen. So ist man abgesichert falls ein Flug ausfällt und kann auch sofort bei Ankunft an Board und auch ohne extra Kosten am Abreisetag an Board bleiben, bis der Flieger geht.

– Internet an Board der AIDA. Über das Boardportal MyAida kann man neben Ausflügen auch verschiedene Internetpakete und Tarife buchen. Ich hatte das Social Media Paket, das relativ günstig und die ganze Reise über gültig war. Mit der Social Media Flat haben Facebook, Instagram, Snapchat und sogar Whatsapp problemlos funktioniert und ich kann es nur empfehlen. Alles andere wird aber schwierig, denn große Daten kann man über das AIDA wlan sicher nicht hochladen. Da man aber fast jeden Tag an Land ist, würde ich für solche Fälle Auslands-Datenvolumen über das Handy kaufen und damit arbeiten.

– Schiffsreisen Mittelmeer Reisezeit. Ich würde empfehlen eine Kreuzfahrt im Mittelmeer erst ab Mai zu machen, denn davor gibt es im Mittelmeer oft hohe Wellen. An Board wurde uns erzählt dass auf den zwei Reisen vor unserer, also im April, viele seekrank waren und besonders an den Seetagen mit Übelkeit zu kämpfen hatten. Außerdem ist es sogar im Mai noch relativ windig und kühl. Wer einen richtigen Sommerurlaub haben will, der sollte den AIDA Urlaub im westlichen Mittelmeer also auch in den Sommermonaten buchen. 😉

Ausflüge selbst organisieren. Viele der Ausflüge die man über die AIDA buchen kann,  sind auch ganz einfach selbst organisiert. Die Einheimischen sind gut vorbereitet, wissen wann die großen Kreuzfahrtschiffe anlegen und bieten Mietwagen, Stadtrundfahrten und andere Touren vor Ort an. Oft kann man so sparen und kann ganz unabhängig unterwegs sein.

Küchenführung am Board der AIDA. Auf der AIDA gibt es viele verschiedene Restaurants und eigentlich kann man zu jeder Tageszeit irgendwo etwas zu Essen bekommen. Es ist super interessant zu sehen wo das Essen zubereitet wird un wie viel das überhaupt ist. Da es Küchentouren nur an Seetagen und mit begrenzter Teilnehmerzahl gibt, lohnt es diese gleich bei Ankunft an Board zu buchen.

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Andrea
    July 28, 2016 at 11:24 am

    Was für ein spannender Bericht und so ein toller Trip! Willkommen in der Bloggerwelt 😉 Schön sieht es aus hier!

    • Reply
      anna
      August 15, 2016 at 7:11 am

      Danke Andrea :))) Freue mich dass du mal vorbeigeschaut hast… und ja, ich glaube ich muss noch einiges dazu lernen. Wenn ich dich dass nächste mal sehe quetsche ich dich erstmal ein bisschen aus. 😉
      xx

  • Reply
    Carrie
    July 29, 2016 at 5:05 am

    wow das sieht ja großartig aus. tolle Bilder
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      anna
      August 15, 2016 at 7:11 am

      Danke liebe Carrie 🙂

  • Reply
    Jasmin
    July 29, 2016 at 5:49 am

    Liebe Anna,
    ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich immer ein riesen Fan vom “Traumschiff” war. Ich habe die Sendung immer als Kind geschaut und davon geträumt, später einmal, wenn ich erwachsen bin und mein eigenes Geld verdiene, auch solche Kreuzfahrten zu machen. Und was passiert? Ich stelle fest, dass ich seekrank bin 🙁 Der Traum ist dadurch natürlich erst einmal geplatzt. Ich möchte auf jeden Fall einmal eine Kreuzfahrt machen, muss mir aber wie du schreibst einen guten Zeitpunkt aussuchen. Bis jetzt bin ich nur auf kürzeren Strecken mit dem Schiff auf dem Meer gewesen, meistens so ca. 30 Minuten. Da konnte ich immer gut meinen Punkt fixieren und mir wurde dann nicht ganz so übel. Aber einmal musste ich von einer Kanalinsel zur anderen fahren und da war mir zum Schluss ganz schön schlecht. Es war irgendwie unruhige See und es dauerte dann auch noch länger als eine Stunde.
    Danke für diesen tollen Beitrag :-* Du hast mir irgendwie wieder richtig LUst darauf gemacht 🙂
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    • Reply
      anna
      August 15, 2016 at 7:12 am

      Hallo liebe Jasmin,
      Danke für den tollen Kommentar! 🙂
      Das ist ja wirklich super schade dass Du seekrank bist. Ich kann auf jeden Fall sagen dass es sich mitten auf dem Schiff und bei ruhiger See, eigentlich gar nicht so anfühlt als wäre man auf einem Schiff. 😀 Aber das Risiko von Wellen ist auf dem Meer natürlich groß…
      xx Anna

  • Reply
    Nissi Mendes
    July 29, 2016 at 7:39 am

    Super schöne Bilder.
    Klingt nach einer tolle Kreuzfahrt. Ich habe noch nie eine gemacht, steht aber wohl auf meiner To Do List. 🙂

    • Reply
      anna
      August 15, 2016 at 7:13 am

      Ja unbedingt Nissi. 🙂 Ich kann es nur empfehlen.

  • Reply
    CHRISTINA KEY
    July 29, 2016 at 8:14 am

    Wow, wunderschöne Fotos! 🙂
    So eine coole Reise würd ich echt auch mal
    gerne machen! 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply
    S.Mirli
    July 29, 2016 at 8:46 am

    Ich habe vor Jahren auch schonmal eine Kreuzfahrt gemacht, allerdings mit Costa, und dachte auch zuerst: nur was für Senioren, aber es war durchwegs junges Publikum an Board und obwohl es nicht so ganz meins war, weil ich einfach den Zeitdruck beim Sightseeing nicht mag, in so kurzer Zeit kann man sonst nie so viele verschiedene Orte besuchen, also werde ich bestimmt auch wiedermal eine buchen. Wunderschöne Bilder und ich hab jetzt gerade wieder so richtig Reiselust bekommen, gut, die habe ich sowieso immer. Vielen Dank, dass du uns daran hast teilhaben lassen, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirili (http://www.mirlime.com)

  • Reply
    Carmen
    July 29, 2016 at 11:49 am

    Das sieht ja wirklich nach einer ganz tollen Reise aus! Es muss toll sein, so viele schöne Orte auf ein Mal zu entdecken 🙂
    Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

  • Reply
    L♥ebe was ist
    July 29, 2016 at 2:57 pm

    liebe Anna,
    das sind wirklich traumhafte Eindrücke von deiner AIDA-Fahrt! ich muss sagen, ich hätte auch große Lust auf eine solche Rundreise, weil man da einfach die Gelegenheit bekommt, so viele Reiseziele auf einmal zu sehen und zu erkunden! und ich denke, den Ruf von einer Reise für alte Leute haben diese Schifffarhrten längst verloren 🙂
    ich frage mich nur, ob man nicht eventuell Probleme bekommt, wenn man unter Seeübelkeit leidet? dann wäre das natürlich kein Vergnügen 😉
    trotzdem hätte ich große Lust mich auch auf eine solche Schiffsreise zu begeben und viele schöne Städte zu erkunden 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply
    Corinna
    July 31, 2016 at 4:34 pm

    Wow, superschöne Bilder meine Liebe! Und da hast du ja echt einiges erlebt; das klingt nach einer tollen Reise 🙂 Übrigens find ich dein weißes Hemd mit den kleinen Symbolen (?), das du in Italien anhattest, total hübsch!!!
    Alles Liebe,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    PS. gerade läuft bei mir ein Gewinnspiel mit einigen schönen Produkten – vielleicht magst du ja auch teilnehmen? ♡

  • Reply
    Andreas
    October 11, 2016 at 7:16 am

    Danke für den Reisebericht. Wirklich informativ und deswegen macht es meine Entscheidung diese Reise zu buchen leichter.

  • Leave a Reply